Walt Disney Concert Hall im Los Angeles-Lexikon

Die Walt Disney Hall in L.A. in Kaliforniern ist ein sehr beeindruckendes Bauwerk, dass man bei einem Besuch in dieser Millionenmetropole in jedem Fall besichtigen sollte. Die Hall findet man auf einem Hügel von Bunker Hill, in der 111 South Grand Avenue in Downtown. Begrenzt wird der Komplex von der Hope Street, der Grand Avenue und der ersten und zweiten Straße. Die Walt Disney Concert Hall ist eines von den vier berühmten Veranstaltungsgebäuden des Los Angeles Music Centers und ist damit eines der größten Zentren für die darstellenden Künste in den Vereinigten Staaten. Erbaut wurde sie nach den Plänen des Architekten und Designers Frank Gehry und wurde am 23. Oktober 2003 eröffnet. Die Halle verfügt über eine sehr moderne Akustik und ist aufgrund ihrer Architektur eine der bedeutendsten Konzerthallen der Welt. Über die Architektur gab es zwar sehr viele Meinungsverschiedenheiten, aber bei der Brillanz der Akustik sind sich alle Kritiker einig, dass es besser nicht gehen kann. Zu Hause ist in der Walt Disney Hall unter andrem das Los Angeles Philharmonic Orchestra, dass von Esa-Pekka Salonen geleitet wird. Auch die Los Angeles Master Choräle zeigen hier, was sie können. Finanziert wurde der Bau durch eine Kooperationen zwischen Lillan Disney und weiteren Mitgliedern der bekannten Disney Familie sowie vielen privaten Investoren. Auch der Los Angeles County hat sich mit finanziellen Mitteln an diesem Wunderwerk der Baukunst beteiligt. Die Walt Disney Hall sieht einem großen Segelschiff sehr ähnlich und ist aus rostfreiem Stahl gebaut. Auf einer Fläche von rund 2100 Quadratmetern finden mehr als 2200 Personen Platz. Neben dem Konzertsaat gibt es noch zahlreiche Foyers und Nebenräume.



Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Kurzinformationen


Gründung: 04.09.1781
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Kalifornien
County: L. A. County
Einwohner: 3.849.378
Fläche: 1.290,6 km²