Sport in Los Angeles

Sport spielt in Los Angeles eine sehr wichtige Rolle, was man nicht nur an den endlosen Stränden schnell bemerkt. Hier wird an jeder Ecke Beach-Volleyball gespielt und auf den Promenaden sieht man viele, die auf Rollerskates ihre Runden drehen. Typisch sind auch die Sportanlagen am Strand, die man besonders in Venice Beach findet. Beliebt und weit verbreitet sind Mannschaftssportarten American Football, Baseball, Basketball und Eishockey. Auch Fußball, Lacrosse und Volleyball hat sehr viele Anhänger.

Des Weiteren sind auch Sportarten wie Bowling, Golf, Leichtathletik, Schwimmen und Tennis sehr beliebte Sportarten für die Freizeit geworden. Viele hervorragende Sportler sind aus L.A. schon hervorgegangen und auch die Mannschaften in den unterschiedlichen Sportarten erzielen immer wieder beachtliche Erfolge. Der Eishockeyclub „Anaheim Ducks“ spielt in der National Hockey League und gewann bereits den Stanley Cup sowie den Divisionstitel. Auch das Baseballteam Los Angeles Angles of Anaheim, die in der Major League Baseball spielen, erreichten Beachtliches. Sehr bekannt ist die Baseballmannschaft die Los Angeles Dodgers, die in der Major League Baseball spielen und bisher sechs Titel der World Series gewinnen konnten.

Das Dodger Stadium, in dem die Heimspiele gespielt werden, fasst 56.000 Zuschauer und ist jedes Mal fast ausverkauft. In L.A. sehr beliebt sind die Los Angeles Galaxy, eine Fußballmannschaft, die in der Major League Soccer spielt. Bekanntester Spieler ist hier David Backham, der seit Juli 2007 für die Los Angeles Galaxy spielt. Bis zum Jahre 1994 war Los Angeles auch die Heimat von zwei Teams der National Football League, der Profiliga des American Football. Zu den populärsten sportlichen Veranstaltungen gehört der Los Angeles Marathon sowie das Tennisturnier Countrywide Classic der ATP Tour.

Beim Thema Sport darf das Rose Bowl Stadium in Los Angeles nicht unerwähnt bleiben.

Stadium in L.A.

Stadium in L.A.

Rose-Bowl-Stadium

Rose-Bowl-Stadium